Aufsatzkästen

Aufsatzkästen - Schutz für alle Fenstersysteme

AUFSATZKÄSTEN

Zuverlässiger Schutz

Aufsatzelement RWS INSEKT - mit Insektenschutzgitter

Vorteile auf einen Blick:

> Die Richtlinien über Rolladenkästen gemäß der Anlage 8.2 Ziffer 2.1 der Bauregelliste werden eingehalten (RMittel >= 1,0 W/m²K und RInnenraum >= 0,55 W/m²K)d.h. ein Usb-Wert <= 0,85 W/m²K.

> Die Anforderungen an die Vermeidung von Schimmelpilzbildung nach DIN 4108-2:2003-07, Abschnitt 5.3.7, werden an der Schnittstelle Rolladenkasten zum oberen Fensterprofil eingehalten (fRsi-Faktor >= 0,70) d.h. Oberflächentemperatur >= 12,6° C.

> Keine zusätzlichen Dämmleisten, Alu-Winkel o.ä. mehr notwendig

> Besonders kompakte Bauweise mit 4 Größen

> Funktionelle Rollraumabdichtung durch neue, große Bürstendichtung

> Sichere Lastabtragung im Sturz durch neue Laschenaufnahmenut

> Für Neubau und Altbausanierung verwendbar

> Schalldämmung bis SSK 4 möglich

> Einsatz einer 60er Welle mit Maxi-Panzer möglich

Aufsatzelement RWS Basis - ohne Insektenschutzgitter

Zum Verbau von Rolllädensystemen nutzen wir bei RWS ausschließlich Aufsatzkästen und Rolllädenkästen von unserem langjährigen und vertrauten Partner Inoutic. Die Rollladenkästen der Serie PROtex bestechen mit modernem und klarem Design. Gegeben durch die schmale Aufbauhöhe der Aufsatzkästen ist eine dezente Integration in fast jede Hausfassade möglich. Mit 8 unterschiedlichen Größen bietet der PROtex-Rollladenkasten großen Spielraum für sämtliche Arten von Fenstern mit einer Elementhöhe von maximal 3,15 m. Überzeugend ist auch der Wärmedämmwert Usb mit Werten bis 0,76 W/m2K und der Temperaturfaktor fRsi > 0,7 zur Vermeidung von Schimmelpilzbildung.

Vorteile auf einen Blick:

> Die Richtlinien über Rolladenkästen gemäß der Anlage 8.2 Ziffer 2.1 der Bauregelliste werden eingehalten (RMittel >= 1,0 W/m²K und RInnenraum >= 0,55 W/m²K) d.h. ein Usb-Wert <= 0,85 W/m²K.

> Die Anforderungen an die Vermeidung von Schimmelpilzbildung nach DIN 4108-2:2003-07, Abschnitt 5.3.7, werden an der Schnittstelle Rolladenkasten zum oberen Fensterprofil eingehalten (fRsi-Faktor >= 0,70) d.h. Oberflächentemperatur >= 12,6° C.

> Keine zusätzlichen Dämmleisten, Alu-Winkel o.ä. mehr notwendig

> Besonders kompakte Bauweise mit 4 Größen

> Funktionelle Rollraumabdichtung durch neue, große Bürstendichtung

> Sichere Lastabtragung im Sturz durch neue Laschenaufnahmenut

> Für Neubau und Altbausanierung verwendbar

> Schalldämmung bis SSK 4 möglich

> Einsatz einer 60er Welle mit Maxi-Panzer möglich